Justins Frau darf übernehmen

Justins Frau kann übernehmen Marie Claire an einem ihrer ersten Schultage in der zweiten Klasse unsrer Schule Aber es gibt auch etwas Glück im Unglück. Die Frau von Justin, der im Februar 22 getötet wurde, ist auch ausgebildete Lehrerin. Sie unterrichtete bisher ohne Lohn (siehe Lehrkräfte arbeiten ohne Lohn) an Read more…

Lehrkräfte arbeiten ohne Lohn

Lehrer François in der ersten Klasse mit einer Praktikantin Etwa 30 Prozent aller Lehrkräfte im Kongo arbeiten ohne Lohn. Sie arbeiten an Schulen, die nicht „mécanisé“ sind. Nicht „mechanisiert“ bedeutet: die Schulen erhalten kein Geld vom Staat*. Trotzdem erhielten auch Lehrkräfte dieser Schulen bis zum Amts-Antritt von Staatpräsident Tshisekedi 2019 Read more…

Gratis Primarschule, sinnvoll, aber unbezahlbar

Gratis Primarschulen, sinnvoll, aber unbezahlbar Kurz nach Amtsantritt vor zwei Jahren erklärte der neugewählte Präsident Felix Tshisekedi die Primarschulen für gratis. Das entsprach zwar dem kongolesischen Gesetz, war aber seit fast 30 Jahren anders. Als Folge der Misswirtschaft und galoppierendem Währungszerfall unter Präsident Mobutu waren die LehrerInnenlöhne in den 1990iger Read more…

Schulen im Kongo geschlossen

Januar 2021: Kinderhilfswerk Unicef appelliert Schulen im Kongo wieder zu öffnen. Seit 18. Dezember sind die Schulen im Kongo geschlossen, auch die Primarschule Milondola. Ursprünglich war eine Wieder-Eröffnung für den 5. Januar vorgesehen. Bildungsminister Willi Bakonga sprach sich aber dagegen aus: „Wir müssen die Gesundheit unserer Kinder unbedingt vor der Read more…