Die neue Anlage ist fertig!

Juli 2022: So sieht unsere Anlage jetzt aus So präsentiert sich unsere Anlage Ende Juni 22. Links der neue Stufenbau mit zwei Schulzimmern, rechts  das neue Prunkstück der Anlage, der „Salle Polyvalente Anita“. Dazwischen stehen zwei Bauten aus dem Jahre 2009/11: links der obere Schultrakt, rechts die alte Toilettenanlage.  Diese beiden Gebäude sind Read more…

Unterwegs zur Autonomie

Unterwegs zur Autonomie 2020 beschlossen wir, mehr und mehr Verantwortung an das Team in Ikoma abzugeben. Dorthin, wo unsere Schule steht. Ab 2021 arbeiteten unsere Leute in Ikoma in Arbeitsgruppen. Jede Gruppe erstellte ein Jahresprogramm und dazu ein Budget. Beides reichten sie ein beim Verein Maendeleo in der Schweiz. In Read more…

Justins Frau darf übernehmen

Justins Frau kann übernehmen Marie Claire an einem ihrer ersten Schultage in der zweiten Klasse unsrer Schule Aber es gibt auch etwas Glück im Unglück. Die Frau von Justin, der im Februar 22 getötet wurde, ist auch ausgebildete Lehrerin. Sie unterrichtete bisher ohne Lohn (siehe Lehrkräfte arbeiten ohne Lohn) an Read more…

Lehrkräfte arbeiten ohne Lohn

Lehrer François in der ersten Klasse mit einer Praktikantin Etwa 30 Prozent aller Lehrkräfte im Kongo arbeiten ohne Lohn. Sie arbeiten an Schulen, die nicht „mécanisé“ sind. Nicht „mechanisiert“ bedeutet: die Schulen erhalten kein Geld vom Staat*. Trotzdem erhielten auch Lehrkräfte dieser Schulen bis zum Amts-Antritt von Staatpräsident Tshisekedi 2019 Read more…

Ausbildung MotorradmechanikerIn

Am 7. Dezember begannen 20 ehemalige SchülerInnen unserer Primarschule eine Ausbildung zu Töff-ReparateurInnen Die Ausbildung ist ein Projekt der Schweizer Hilfsorganisation www.swisscontact.org, finanziert von der Schweizer Entwicklungshilfe (DEZA). Seit 6 Jahren engagiert sich Swisscontact mit ihrem umtriebigen Leiter Thierry Lenoir in der Berufsbildung im Südkivu. Für die Töff-Ausbildung stellt Maendeleo Read more…