Praktischer Unterricht im Gartenbau

Praktische Arbeit im Gartenbau Letztes Jahr hat unsere Schule einen grossen Acker erhalten. Damit beglich ein früherer Mitarbeiter einen Kredit, den er vor Jahren von uns erhalten hatte. Ende Februar waren die SchülerInnen der fünften und sechsten Klasse daran, dieses Land zu bearbeiten. Es geht darum, das Land vorzubereiten, damit

Weiterlesen »

Justins Frau darf übernehmen

Justins Frau kann übernehmen Marie Claire an einem ihrer ersten Schultage in der zweiten Klasse unsrer Schule Aber es gibt auch etwas Glück im Unglück. Die Frau von Justin, der im Februar 22 getötet wurde, ist auch ausgebildete Lehrerin. Sie unterrichtete bisher ohne Lohn (siehe Lehrkräfte arbeiten ohne Lohn) an

Weiterlesen »

Lehrkräfte arbeiten ohne Lohn

Lehrer François in der ersten Klasse mit einer Praktikantin Etwa 30 Prozent aller Lehrkräfte im Kongo arbeiten ohne Lohn. Sie arbeiten an Schulen, die nicht „mécanisé“ sind. Nicht „mechanisiert“ bedeutet: die Schulen erhalten kein Geld vom Staat*. Trotzdem erhielten auch Lehrkräfte dieser Schulen bis zum Amts-Antritt von Staatpräsident Tshisekedi 2019

Weiterlesen »

Der Mord, der nie geklärt wird

Der Mord, der nie geklärt wird Warum Lehrer Justin Mulume am 9. Februar 2022 umgebracht wurde, bleibt rätselhaft. Er war auf dem Heimweg vom Markt im Nachbardorf mit einem Lehrerkollegen und einem weiteren Mann. Es war 19h, also dunkel, denn das ganze Jahr geht die Sonne in Ikoma abends kurz

Weiterlesen »

Kindergarten – école maternelle

Unsere Schuldirektorin Nabintu hat einen lang gehegten Traum verwirklicht. Bei Schulbeginn im Oktober hat sie einen Kindergarten eröffnet, es ist der erste in der Region. So sollen die Kinder auf den Unterricht in der ersten Klasse vorbereitet werden. Sie haben dann bessere Chancen, die nationale Prüfung zu bestehen, die am

Weiterlesen »

Gratis Primarschule, sinnvoll, aber unbezahlbar

Gratis Primarschulen, sinnvoll, aber unbezahlbar Kurz nach Amtsantritt vor zwei Jahren erklärte der neugewählte Präsident Felix Tshisekedi die Primarschulen für gratis. Das entsprach zwar dem kongolesischen Gesetz, war aber seit fast 30 Jahren anders. Als Folge der Misswirtschaft und galoppierendem Währungszerfall unter Präsident Mobutu waren die LehrerInnenlöhne in den 1990iger

Weiterlesen »