Projektbesuche

Tiefe Löhne – absurde Preise

Shampoo: 3x teurer als bei Migros und Coop Schweiz 8x teurer als bei dm Deutschland In Bukavu gibt es immer mehr Supermärkte, trotzdem sind viele Preise absolut unverschämt, das zeigen diese beiden Beispiele: Duschmittel: Mit 3300 FC (kongolesische Francs) sind diese Nivea- Duschmittel angeschrieben. Laut Währungsrechner (oanda am 9.7. 21)

Weiterlesen »

2019 Tagebuch Hansjörg Enz

Tagebuch (mit Bildern) herunterladen Tag 1: Dienstag, 3. Dezember 2019 – Ankommen im Kongo Ankunft in Bukavu Via Kigali bin ich in Bukavu angekommen. Ein Fahrer hat mich an der Grenze abgeholt und zu den Frères Xavérien gebracht. Dort habe ein Zimmer mit Strom, Internet und einer Dusche, die funktioniert, ziemlich sicher

Weiterlesen »

2018 Reisebericht Anita Enz

November 2018 in Bukavu und Umgebung Seit bald 14 Tagen sind Hansjörg und ich nun hier in der Region Grand’Lacs. Wie immer erschlägt mich der Lärm und der Staub in Bukavu erst einmal. Daran gewöhnt man sich. Nicht gewöhnen kann ich mich daran, dass die Armut immer grösser wird, und

Weiterlesen »

2017: Neue Mitarbeiter, neue Organisation vor Ort

Uns war klar, dass wir mit den bestehenden Strukturen keine neuen Projekte anpacken können. Während die Schule von Anfang an gedieh, zahlten wir beim Schulgarten einiges Lehrgeld. Dies zwang uns, 2017 den Agronomen und bereits 2016 den ursprünglichen Koordinator vor Ort auszuwechseln. Unser Team vor Ort wird entscheidend verstärkt Pascal Fleury, Westschweizer mit 15

Weiterlesen »

2016 Zu Besuch in der Schule in Ikoma

Am Dienstag, 2. Februar 2016 machten sich Bruno Fink, Hansjörg und Anita Enz mit den neuen Koordinator Fiston Maheshe auf den Weg nach Ikoma. Nach einer abenteuerlichen Fahrt auf „typisch kongolesischen“ Strassen“ – glitischig und matschig vom täglichen Regen – kamen wir später als erwartet in der Schule an. Es blieb gerade noch eine

Weiterlesen »