(Musikvideo 2020, 4:58)

Der Song „Genoux croisées“ ist die dritte Zusammenarbeit der Band Arc-en-Ciel mit Hansjörg Enz. Er entstand spontan im Dezember 2019 in der Lodge COCO des Schweizers Carlos Schuler in Bukavu. Hansjörg hatte bei vielen Trainings in Afrika als Auflockerung versucht, den JournalistInnen eine Tanzfigur aus dem Charleston beizubringen – ohne Erfolg. Also beschlossen wir eine Tanzanleitung als Song mit einem Video zu kreieren. Noch in der Lodge schrieben wir am Montag unter Einfluss einiger Flaschen Primus, dem lokalen Bier, den Rohtext. In der Nacht schrieb Hansjörg ihn fertig, am Dienstag ersangen wir die Melodie, am Mittwoch spielte Prince alle Instrumente ein, am Donnerstag nahmen wir die Singstimmen und das Video auf. Der Videojournalist Bertin Mungombe erstellte dann diesen Rohschnitt des Songs. Nach der Corona-Krise möchte Bertin noch die Band Arc-en-Ciel aufnehmen, wie sie den Song live spielt und Schüler unsrer Schule in Ikoma filmen, wie sie den Tanz lernen.

Video 2020, 4:11, französisch, Kamera/Schnitt: Bertin Mungombe

Song © Prince Baguma & Hansjörg Enz

Categories: Video