Die Sekundarschule Auen führte anlässlich ihrer Projektwoche 2009 eine Aktion zugunsten der Schule in Ikoma durch. Im Unterricht wurde Geographie und Wirtschaftliches aus dem Kongo vermittelt, die Problematik der seltenen Erden in den Handys zum Beispiel, in einer andern Gruppe wurden Techniken für Fundraising und Werbung kennen gelernt. Der Verein Maendeleo berichtete über Ikoma, die Schüler und Schülerinnen, über das karge Leben und das mühsame Arbeiten auf dem Land im Ostkongo. 

Die Schüler/innen sammelten auf der Strasse für das Projekt, und an der Schlussveranstaltung, die öffentlich war, wurden symbolisch Backsteine für die Schule in Ikoma verkauft, die verkauften Backsteine wurden zu einem Raum aufgeschichtet, so dass die Schule „gebaut“ werden konnte.

Categories: Aktionen