Der Verein Maendeleo wurde 2009 gegründet von Hansjörg Enz, der zwei Jahre als Entwicklungshelfer im Bukavu, Demokratische Republik Kongo, arbeitete. Der Vorstand des Vereins leitet seither die Projekte von der Schweiz aus und ist für das Spendenwesen verantwortlich. Der Verein ist offiziell anerkannt, SpenderInnen erhalten auf Wunsch eine Bescheinigung und können Spenden bei den Steuern geltend machen.

Partnerorganisation im Kongo: Fondation Milondola   

Im Jahre 2010 wurde klar, dass wir auch eine Partner-Organisation im Kongo aufbauen müssen, wir gründeten die Fondation Milondola. Sie betreut alle Projekte vor Ort. Maendeleo und Milondola stehen in engem Kontakt per Telefon, Mail und Skype.

von links: Präsident Sosthène Birali, Elternvertreterin Jeannette (✝︎), Schulleiterin Nabintu Lufungulo, Koordinator Fiston Maheshe | Schulteam, Anita und Hansjörg Enz (2016)

Regelmässige Projektbesuche 
Jedes Jahr reisen VertreterInnen von Maendeleo  in den Kongo, um mit der Association und der Schule die Weiterarbeit zu besprechen. Im Februar 2016 verbrachten Bruno Fink, Hansjörg und Anita Enz zwei intensive Wochen im Kongo. 2017 waren dies Hansjörg Enz und Peter Staub. Hauptaufgabe waren diesmal die Reorganisation der Fondation, Budget und das mögliche neue Projekt für Absolventinnen unsrer Primarschule. Im Jahr 2018 waren Anita und Hansjörg Enz im November vor Ort und 2019 verbrachte Hansjörg Enz im Dezember 3 Wochen im Südkivu, um das Schulhausprojekt aufzugleisen.

Ziel und Zweck des Vereins Maendeleo
Der Verein Maendeleo hat seinen Sitz in Frauenfeld an der Industriestrasse 21.
Laut Statuten Art. 2 hat der Verein diesen Zweck:
Der Verein Maendeleo ist ein gemeinnütziger Verein, der Hilfsprojekte von Organisationen oder Einzelpersonen in der Region Grands-Lacs (Kongo, Ruanda, Burundi) in den unten aufgeführten Bereichen unterstützt.

a) Bildung und Ausbildung der einheimischen Bevölkerung
b) Handwerkliche Arbeitsplätze für das einheimische Gewerbe
c) Regional verankerte, unabhängige Medien

Vorstand des Vereins Maendeleo 2020
Anita Enz, Frauenfeld, Präsidentin
Andreas Rüber, Frauenfeld, Aktuar
Bruno Fink, Hüttwilen, Kassier
Niklaus Gerber, Steckborn, Rechnungsrevisor